Donnerstag, 8. Dezember 2016

Formationstrader Forex Ausgabe: EUR/USD - die Bären übernehmen wieder - / NZD/CHF - sehr bullisch -

762ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

EUR/USD: - 
die Bären übernehmen wieder -Vor Tagen schrieb ich zu der Paarung:

"... Im Bereich von 1,0820-1,0850 befinden sich des weiteren zwei wichtige horizontale Marken sowie eine weitere fallende Trendlinie (rot markiert).  Es bleibt abzuwarten, ob die Kraft der Bullen reicht dieses Widerstandscluster in den kommenden Tagen zu durchbrechen. ... Auf der Unterseite bietet die Zone um 1,07 aktuell Unterstützung (20-Tage-Linie sowie das Dach der Bärenflagge über den Stundenchart (grün markiert)...."

EUR/USD Tageschart

Das Paar testete in der Tat nochmals fast Pip genau (bei 1,0698) das Dach der Bärenflagge im Stundenchart (grün markiert). Im Anschluss lief die Paarung wieder in Richtung Vortageshoch bei 1,08. Mit der heutigen Rede von Draghi kam Dynamik auf. Mit der erhöhten Volatilität lief das Paar zunächst im Hoch bis zur Marke von 1,0873.  Im Anschluss übernahmen die Bären das Ruder und verkauften die Devisenpaar um mehr als 270 Pips ab. Aktuell schließt das Paar nahe des Tagestiefs und lässt für den morgigen Tag weiter fallende Notierungen in Richtungen 1,05 erwarten. 

EUR/USD Stundenchart

NZD/CHF: - sehr bullisch -Seit fast fünf Monaten konsolidiert das Paar auf hohen Niveau seitwärts (blau markiert Wochenchart), was als deutliches Zeichen der Stärke gewertet werden konnte. Mit der heutigen Handelswoche löst die Paarung diese Seitwärtsphase im Bereich von 0,7200 bullisch auf. Dabei gelingt zusätzlich der Ausbruch über die 200-Wochenlinie die seit Jahren immer wieder Beachtung fand. Ein starkes Kaufsignal wurde damit ausgelöst. 

Als nächstes Ziel wäre damit der Bereich von 0,7450 - 0,75 freigeschaltet.

NZD/CHF Wochenchart
Auch der Tageschart präsentiert sich ähnlich stark. Das Trendfortsetzungsmuster (aufsteigendes Dreieck) wird regelkonform auf der Oberseite aufgelöst. Was ehemals Widerstand war, fundiert nun als Unterstützung. Ein möglicher Retest der Ausbruchszone (grün markiert) wäre für einen Long-Einstieg interessant. Die Wahrscheinlichkeit weiter steigender Notierungen ist aktuell höher. 

NZD/CHF Tageschart
Zwischen 0,7100 - 0,7180 ist die Paarung zur Zeit über mehrere Zeiteinheiten fünffach unterstützt.  


Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Montag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://formationstrader.de/forex.html erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Formationstrader Forex Ausgabe: NZD/CAD - das sieht bärisch aus -

761ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

NZD/CAD: - das sieht bärisch aus -



Seit der letzten Zinsentscheidung in Neuseeland am 09.11.2016 fiel das Paar vom Hoch bei 0,9927 dynamisch bis an die untere Trendlinie des aufwärtsgerichteten Trendkanals bei 0,9420. Von dieser Zone setzte eine schwache Gegenbewegung bis 0,9634 ein, um im Anschluss wieder an die o.g. Trendlinie zu fallen. 

Es fällt auf, dass die Devisenpaarung seit mehreren Handelstagen ein Trendfortsetzungsmuster (Low-Base-Formation) direkt an der Trendlinie im Bereich von 0,94 - 0,95 herausgebildet hat (blau markiert). Dies muss als deutliches Zeichen der Schwäche gewertet werden. 

NZD/CAD Tageschart

Die Wahrscheinlichkeit der bärischen Auflösung ist zur Zeit höher. Ein signifikanter Schlusskurs unterhalb von 0,94 sollte Ziele im Bereich von 0,9230 - 0,9285 (grün markiert) freischalten. Hier befindet sich ein dreifacher Unterstützungsbereich über die Woche und den Tag. 

Oberhalb der aktuellen Low-Base-Formation ist die Paarung zwischen 0,9520 - 0,9540 durch die fallende 20 und 50-Tage-Linie gedeckelt. 


Für Donnerstag, den 08.12.2016, stehen folgende Termine an:

00:50JPYBruttoinlandsprodukt (BIP) (Quartal) (Q3)
03:38CNYHandelsbilanz (Nov)
13:45EURZinssatzentscheid der Europäischen Zentralbank (Dez)
14:30EUREZB Pressekonferenz

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Donnerstag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://formationstrader.de/forex.html erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

2016-Dezember-07 US-Märkte & Indizes Tagesausgabe "Ausbruch auf neue Hochs zu erwarten"

954te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Ausbruch auf neues Hochs wahrscheinlich

S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Der S&P 500 lief in der gestrigen Handelssitzung bis an sein Allzeithoch bei 2.114 Punkte heran. Für ein neues Allzeithoch reichte die Kraft bisher noch nicht aus, was aber durchaus bis für die heutige Handelssitzung realistisch ist. Die Konsolidierung des S&P 500 oberhalb seines wichtigen Unterstützungsbereiches bei 2.183/77 verlief bisher sehr bullisch, so dass unser nächstes mittelfristiges Ziel bei 2.250 Punkten weiterhin realistisch ist. Bei den Indikatoren dreht die Stochastik wieder in den Kaufmodus. Auch das Momentum befindet sich im positiven Bereich. Beide Indikatoren unterstützen somit weiter steigende Kurse. Ein Erreichen neuer Allzeithochs kann daher für einen Aufbau einen Einstieg auf der Longseite genutzt werden. Der Stopp sollte unterhalb der 2.177 Punktemarke platziert werden. Das erste Ziel ist die 2.250er Marke. Das zweite Ziel befindet sich bei 2.300 Punkte. Da der Einstieg spät prozyklisch ist und mit der EZB und FED Sitzung noch wichtige Termine in den kommenden Tagen vor uns liegen, sollte die Positionsgröße nicht zu hoch gewählt werden.   

S&P 500 Tageschart

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.214;
WST2: 2.250;
WST3: 2.275;
WST4: 2.300;
WST5: 2.350

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.193;
UNST2: 2.183/77;
UNST3: 2.156:
UNST4: 2.150;
UNST5: 2.135;
UNST6: 2.114/20;
UNST6: 2.100

Achtung: Die nächste Ausgabe erscheint erst am kommenden Wochenende als Wochenausgabe.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Formationstrader Forex Ausgabe: entfällt

760ten Ausgabe der Formationstrader „Sektion Forex"

Die heutige Ausgabe in der Sektion "Forex" entfällt aus persönlichen Gründen.  Den Umstand bitte ich zu entschuldigen.


Die nächste Forex Ausgabe erscheint am Mittwoch Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Thomas Krüger

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://formationstrader.de/forex.html erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Chartanalyse Gold, Silber: schaffen es die Bullen?

Die Edelmetall-Bullen versuchen im Bereich der Unterstützung eine Bodenbildung zu generieren. Ob es Ihnen gelingen wird oder nicht, ist derzeit noch ungewiss.


Sichern Sie sich 30% Frühbucher-Rabatt für das Mentor-Programm vom März 2017-September 2017: http://goo.gl/oZmnfy

Aktuelle SP500-Analysen: http://goo.gl/GkE7w9
Weitere Analysen: http://goo.gl/nHyBf3

Formationstrader auf Twitter: https://goo.gl/QlwMNW

Hamed Esnaashari


Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

2016-Dezember-06 US-Märkte & Indizes Tagesausgabe "Konsolidierung oberhalb der 2.183 ist bullisch zu bewerten"

953te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Konsolidierung oberhalb der 2.183 ist bullisch zu bewerten

S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Die Konsolidierung im S&P 500 setzte sich zum gestrigen Wochenbeginn weiter fort. Inzwischen konsolidiert der S&P 500 seit 6 Tagen in einer engen Range oberhalb seines wichtigen Unterstützungsbereiches (2.183 – 2.177). Die überkaufte Markttechnik konnte in diesen 6 Tagen abgebaut werden und auch die Anzahl der Konsolidierungstage reichte aus, um genügend Kraft zu sammeln. Saisonal beginnt die Jahresendrally um den 15. Dezember herum. Es ist daher durchaus möglich, dass der Leitindex in dieser Woche noch innerhalb seiner Konsolidierungsrange verweilt, um dann mit der FED Sitzung am 14. Dezember auf neue Hochs auszubrechen. Eine Zinserhöhung ist komplett eingepreist und sehr wahrscheinlich. Allerdings könnte ein gemäßigter Ton der FED – weitere Zinsanhebungen langsam anzugehen – ausreichen, um den entsprechenden Impuls für den Ausbruch zu geben.

S&P 500 Tageschart

Sollte der S&P 500 bis zum 14.12. in der aktuellen Range verweilen, ist dies positiv zu bewerten. Hingegen würde ein Unterschreiten des wichtigen Unterstützungsbereiches (2.183 – 2.177) den kurzfristigen Aufwärtstrend zwar nicht beenden, jedoch auf jeden Fall die starke Aufwärtsdynamik deutlich abschwächen. Eine zeitliche und preisliche Ausdehnung der Konsolidierung hin zu einer Korrektur wäre dann sehr wahrscheinlich.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:
WST1: 2.214;
WST2: 2.250;
WST3: 2.275;
WST4: 2.300;
WST5: 2.350

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.193;
UNST2: 2.183/77;
UNST3: 2.156:
UNST4: 2.150;
UNST5: 2.135;
UNST6: 2.114/20;
UNST6: 2.100


Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…


 

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Dax: Bullenflagge reloaded

Der Dax kratzt vor der EZB-Sitzung wieder an den Jahreshochs.

Sichern Sie sich jetzt 30% Frühbucher-Rabatt für das Mentor-Programm vom März 2017-September 2017: http://goo.gl/oZmnfy

Aktuelle SP500-Analysen: http://goo.gl/GkE7w9
Weitere Analysen: http://goo.gl/nHyBf3
Formationstrader auf Twitter: https://goo.gl/QlwMNW

Dr. Hamed Esnaashari

 
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers  keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs  zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.wolkep.blogspot.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.